Behandlungsphasen Hidrex Iontophorese

Phasen der HIDREX Hyperhidrosebehandlung:

Die Behand­lung einer Hyper­hi­drose mit HIDREX Ionto­pho­rese-Geräten teilt sich in 2 Phasen auf: Die Initial- und die Erhal­tungs­phase. Ergän­zend dazu sollten Sie bei der Anwen­dung der HIDREX-Achsel-Appli­ka­toren und der HIDREX-Gesichts­maske vorweg eine Erpro­bungs­phase durch­führen. Dies erfolgt durch erste Behand­lungen mit verkürzter Zeit bei geringen Dosen. Detail­lierte Infor­ma­tionen entnehmen Sie im Falle der Anwen­dung von Schwamm­ap­pli­ka­toren bitte Ihrer Gebrauchs­an­wei­sung.

Phase 1 (Initialphase):

In der ersten Phase (Initi­al­the­rapie) wird empfohlen unter ärzt­li­cher Kontrolle zu thera­pieren und die Durch­füh­rung der Behand­lung zu erlernen. In der Initi­al­phase sollte dreimal pro Woche und maximal einmal täglich für ca. 15 Minuten thera­piert werden. Nach etwa 10 Behand­lungen norma­li­siert sich die Schweiß­se­kre­tion.

Phase 2 (Erhaltungsphase):

Bedingt durch den rever­si­blen Charakter der HIDREX-Therapie ist eine Lang­zeit­be­hand­lung (Erhal­tungs­the­rapie) indi­ziert, die der Patient mit dem eigenen Gerät alleine zu Hause durch­führt. Zum Erhalt des Thera­pie­er­folges wird, je nach Stärke des Krank­heits­bildes, ein- bis dreimal pro Woche für ca. 15 Minuten thera­piert.

Weitere Hinweise zur Hyperhidrosebehandlung mit der HIDREX-Iontophorese: