HIDREX-Iontophoresegeräte — Hinweise zu Reinigung und Pflege

Reinigung und Pflege Ihres Iontophoresegerätes

Für eine ein­wand­freie und lan­glebige Funk­tion Ihres HIDREX Ion­tophorese-Ther­a­piegerät empfehlen wir fol­gende Schritte nach jed­er Nutzung:

Achtung: Vor Reini­gung des Gerätes unbe­d­ingt das Gerät auss­chal­ten und vom Strom­netz tren­nen. Ver­wen­den Sie kein Petro­le­um, Verdün­nung oder andere Lösungsmit­tel.

Pflege nach jeder Behandlung:

  • Spülen Sie die Handtüch­er oder Achselschwämme gründlich mit Leitungswass­er (ohne Zusätze von Wasch- oder Reini­gungsmit­teln) aus.
  • Wrin­gen Sie die Handtüch­er, Achselschwämme oder Schwamm-app­lika­toren (z.B. Gesichts­maske) sorgfältig aus, um rück­ständi­ge Flüs­sigkeit zu ent­fer­nen.
  • Lassen Sie die Handtüch­er, Achselschwämme oder Schwamm-app­lika­toren (z.B. Gesichts­maske) an der Luft trock­nen.
  • Lagern Sie nasse oder feuchte Handtüch­er, Achselschwämme oder Schwammap­p­lika­toren (z.B. Gesichts­maske) niemals in dem geschlossen Behand­lungskof­fer!
  • Bitte trock­nen Sie nach jed­er Behand­lung unbe­d­ingt die Behand­lungse­lek­tro­den mit einem weichen Tuch ab, um Kalk­a­blagerun­gen auf den Elek­tro­den­blechen zu ver­hin­dern! Stellen Sie nach jed­er Behand­lung sich­er, dass sämtliche Rück­stände ent­fer­nt wur­den.
  • Trock­nen Sie die Behand­lungswan­nen (Kof­fer­schalen- oder Ergowan­nen) gründlich mit einem weichen Tuch und lassen Sie sie an der Luft trock­nen (ver­schließen Sie den Kof­fer nur, wenn er über eine län­gere Zeit voll­ständig abgetrock­net ist).

Reinigung und Pflege nach jeder 5‑ten Behandlung oder bei Bedarf

  • Das Steuerg­erät, Behand­lungswan­nen und ‑elek­tro­den mit einem feucht­en Tuch und han­del­süblichen Reini­gungs- oder Flächen­desin­fek­tion­s­mit­teln säu­bern.

  • Die AX-Schwammkissen bei bis zu 60°C von Hand mit einem han­del­süblichen Waschmit­tel reini­gen. Schwämme danach gründlich mit Wass­er auswaschen, auswrin­gen und an der Luft trock­nen lassen.

  • Die Handtüch­er gemäß Waschan­leitung (siehe Etikett am Hand­tuch) per Hand oder in der Mas­chine bei 60° mit han­del­süblichem Waschmit­tel waschen, auswrin­gen und an der Luft, oder im Trock­n­er trock­nen.

Achtung: Kalk­a­blagerun­gen an den Elek­tro­den kön­nen den Strom­fluss behin­dern. Diese Ablagerun­gen kön­nen mit han­del­süblichen Kalk­lösern bzw. mit Essig oder Zitro­nen­säure ent­fer­nt wer­den.

Eine Ver­fär­bung des Elek­tro­den­metalls nach den ersten Ther­a­piesitzun­gen ist nor­mal.

Weitere Hinweise zur Hyperhidrosebehandlung mit der HIDREX-Iontophorese: